Hintergründe / Philosophie
Grundlagen der ganzheitlichen Arbeit Die Wertschätzung für den Menschen erfordert in jeder Situation dessen eigene Entscheidungen zu respektieren. In der Arbeit die ich erlernt habe, zeigt sich auch immer wieder: alles wir brauchen, um das zu erreichen was für uns stimmig ist, ist in uns selbst verfügbar. Man muß es nur zum Vorschein bringen oder in sich verstärken. Der Klient hilft sich letztendlich selbst durch Erkenntnis über (optional Ursache und) Lösung, Loslassen von Blockaden, Anwendung von Techniken usw.  Der Veränderungsprozess selbst liegt in der Entscheidung und in der Hand der Person selbst. Daher ist das Übernehmen von Verantwortung für seinen eigenen Prozess elementar für den Erfolg. Die Beratung von Lebensenfaltung ist darauf ausgerichtet, all diese Mittel zur Verfügung zu stellen und Impulse für die Zielerreichung zu geben. DIese kommen aus NLP, EFT, Huna, Bewusstseinsarbeit, Mentalcoaching, Systemisches Coaching, Systemische Aufstellungen, The Work, und vielen anderen Ausbildungen und werden an die Bedürfnisse angepasst angewendet und vermittelt.
Akzeptanz heilt Die erfolgreiche Lösung eines Problems in der Tiefe setzt die Akzeptanz des Problems voraus (dies ist eines der Paradoxons des Lebens), deshalb beginnt die Lösungs-Arbeit grundsätzlich mit diesem Schritt: Selbst-akzeptanz in Gegenwart des Problems. Ist dies erreicht, ist der Weg der Lösung schon halb bewältigt.  
Was ist Bewusstsein? In der Philosophie wird oft Geist und Verstand nicht unterschieden. Doch es gibt viele Ebenen des Bewusstseins und wenn der Verstand schweigt, können wir immer noch wahrnehmen und sogar autofahren. 90% unserer Handlungen werden vom Unterbewussten vollzogen.  
Selbstliebe ist nicht zu verwechseln mit Selbstverliebtheit. Schon Jesus sagte: “Liebe Deinen nächsten wie Dich selbst.”. Das bedeutet: wir sollen uns selbst lieben und in gleichem Maß alle andern. Tatsächlich können wir andere gar nicht lieben, wenn wir uns selbst nicht lieben, denn wir sind dann bedürftig, statt Quelle der Liebe zu sein. Es gibt im Mensch nichts ursächlich Böses, lediglich verletzte Teile unserer Psyche, die sich dann gegen das Leben, uns selbst oder andere wenden können. Deshalb ist nur Liebe in der Lage, uns nachhaltig zu heilen. Und die Liebe beginnt mit der Akzeptanz von uns selbst.
Liebe zu uns selbst & anderen zurück Lebensentfaltung ...die bestnachgewiesene Heilwirkung Kontakt / Impressum Produkte Hintergründe Elektrosmog-Messung Seminare/Workshops Coaching / Beratung Kontakt / Impressum Produkte Hintergründe Elektrosmog-Messung Seminare/Workshops Coaching / Beratung Startseite Hintergründe Hintergründe